Senja

Die Insel Senja

Wandern über dem arktischen Polarkreis


Segla
Segla


Senja

Skandinavieninteressierte haben sie wahrscheinlich schon mal tageweise auf der Reise zum Nordkap besucht, während viele andere Leute sie noch nie gehört haben: Die norwegische Insel Senja. Die immerhin zweitgrößte Insel Norwegens ist in Deutschland deutlich weniger bekannt als die benachbarte Inselgruppe der Lofoten. Senja liegt in Festlandnähe über dem Polarkreis südlich der Stadt Tromsø und fasziniert durch ihre landschaftliche Schönheit. Zumindest die dem Nordmeer zugewandte Küste ist sehr reizvoll, denn es sind die beschneiten Berggipfel, die Fjorde, die grünen Wiesen, die Sandstrände und die intensiven Farben überhaupt, die ein bezauberndes und malerisches Landschaftsbild abgeben. Nicht umsonst läuft eine der achtzehn offiziellen touristischen Landschaftsrouten Norwegens durch diesen Teil Senjas. Somit erfreut sich Senja im Frühling und Sommer immer größerer Beliebtheit. Wenn das Wetter mitspielt, dann bietet Senja unzählige Möglichkeiten zum Wandern. Die Mitternachtssonne erlaubt auch Aktivitäten, wenn es in Mitteleuropa schon längst Nacht ist. Und wer es weniger sportlich mag, der kann mit einer Autofahrt über die besagte 102 Kilometer lange Küstenstraße die einmaligen Landschaften von Senja bestaunen.

Meine Schwerpunktaktivität war das Wandern. Mit etwas Glück beim Wetter lassen sich viele Wanderungen auf Senja realisieren. Denn es gibt viele Pfade zu den Gipfeln der Berge, die bis auf maximal tausend Meter hinauf führen. Und erstaunlich viele Pfade sind ausgeschildert, markiert oder wenigstens gut ausgetreten. Bereits um Höhen von 400 bis 600 Metern kann man herrliche Aussichten genießen, sodass die höchsten Berge gar nicht mal zwingend erwandert werden müssen. Somit gibt es beim Wandern wenig Probleme mit der Orientierung und es gibt auch für weniger Geübte reichlich Wanderoptionen.

Die nächsten Seiten beschreiben die Wanderungen und Ausflüge die ich 2019 im Monat Juni unternommen habe und sind als Anregung für interessierte Leser gedacht, die ebenfalls eine individuelle Wander- und Erlebnisreise auf Senja planen. Neun Wanderungen und Ausflüge habe ich in diesem Reisebericht beschrieben und mit einigen Fotos versehen. Die Informationen im Servicebereich geben zusätzliche Tipps, die bei der Reisevorbereitung hilfreich oder wertvoll sein können. Und drei Fotogalerien als YouTube-Video runden das Angebot ab. Ich wünsche meinen Lesern viel Spaß und Erkenntnisgewinn bei der Lektüre dieses Reiseberichtes über die norwegische Insel Senja.

Copyright 2019 Hans van Gelderen

Tungeneset
Tungeneset
Bergsbotn
Bergsbotn
Ersfjord
Ersfjord
Segla
Segla